Aktuelles

Hier gibt es Neuigkeiten rund um den Drachenkopfweg auf einen Blick

1. Platz Rheinland-Pfalz

Fotowettbewerb "Du bist Welterbe"

Dass das Bild zu Caesars Brückenschlag ein Hingucker ist, mag wohl unbestritten sein. Allerdings ist nun ein besonderer Schnappschuss prämiert worden. Die Ansicht des Bildes, das in der Abenddämmerung im Horizont verschmilzt, wird zukünftig auf Broschüren des Vereins Deutsche Limesstraße Werbung für das "Alte Rom in Neuwied" machen.

2075 Jahre römischer Brückenschlag in Neuwied

Der Brückenschlag Caesars, 55 v.Chr., jährt sich 2020 in der Neuwieder Gemarkung zum 2075 mal. Grund zu feiern - schließlich ist dies eine militärhistorische Meisterleistung, die auch noch dezidiert in Caesars "De Bello Gallico" (4.16-4.19) beschrieben ist.
Der Rhein wurde damals zum allerersten mal in der Geschichte mittels einer Brücke überquert.
Die Bauzeit von 10 Tagen ist heute noch beeindruckend, ebenso der Abriss nach weniger als einem Monat.

Aus diesem Anlass wurde im Frühjahr 2020 auf der Rückseite des rechtsrheinischen Flusskilometersteins 602 ein StreetArtBild geschaffen. Aus der richtigen Perspektive "verschmilzt" das Bild mit der umliegenden Landschaft und mag dem/der Betrachter/-in einen Eindruck vermitteln, wie sich damals die Brücke bedrohlich auf germanisches Gebiet zubewegte.

Die Idee zum Bild stammt von Conrad Lunar, ausgeführt wurden die Arbeiten von Alexander Heyduczek.
Zum Caesarbild gibt es eine Broschüre, die man gegen eine Spende erhalten kann. Bitte hierzu unter Kontakt eine Nachricht schreiben.

Weitere Projekte dieser Art sind für die ehem. Kastelle Niederbieber und Heddesdorf geplant - Geschichte und Kunst gemeinsam erlebbar machen